Ansprechpartnerin

Weiterbildung Wissen

06. Juni 2019, 09 - 17 Uhr

Crash- und Impact-belastete Leichtbaustrukturen aus Faserkunststoffverbund (FKV)

Ort:

Augsburg

Nutzen:

Land- und Luftfahrzeuge aus Faserverbundwerkstoffen erfordern sehr hohe Sicherheitsstandards zum Insassenschutz und Möglichkeiten zur Energieabsorption bei dynamischen Belastungen wie Crash und Hochgeschwindigkeitsaufprall. Mit speziellen Konstruktions- und Fertigungsprinzipien sowie modernen Simulations- und Prüfmethoden können sehr sichere und leichte Bauweisen entwickelt und umgesetzt werden.

Inhalt:

> Physikalische Grundlagen von Crash- und schnellen Impactvorgängen
  (Crashworthiness (CW) und High Velocity Impact (HVI))

> Crash- und HVI-relevante Regularien – Automotive, Luftfahrt,
   Transport

> Konstruktionsprinzipien und Bauweisen für energieabsorbierende FKV-
   Strukturen –  Fahrzeuge, Hubschrauber (HS), Transportflugzeuge

> hochdynamische Prüfverfahren – Material und Strukturen

> Crash- und HVI-Modellierungen und Simulationsmöglichkeiten unter
   Einbeziehung von FKV-Damagemodellen

 

Teilnehmerkreis:

Ingenieure, Konstrukteure, Entwickler, Ausbilder und Leitungspersonal, Sicherheitsfachkräfte, Automobilhersteller und -zulieferer, Luft- und Raumfahrt-Branche

 

Augsburg:

6. Juni 2019, 1 Tag, 09:00 bis 17:00 Uhr

Preis: 250 €; für CCeV-Mitglieder 150 €

Anmeldung: Online-Anmeldung