Ansprechpartnerin

  • Rita Fritsch

    Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Carbon Composites e.V. (CCeV) / MAI Carbon

    Rita Fritsch

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 1114
    Fax: +49 821 – 2684 1108
    rita.fritsch@mai-carbon.de

  • Doris Karl

    Leitung Marketing

    Carbon Composites e.V. (CCeV)

    Doris Karl

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 1104
    Fax: +49 821 – 2684 1108
    doris.karl
    @carbon-composites.eu

CCEV

05. September 2018

SYMPOSIUM COMPOSITES 2018 – Neue Perspektiven für Faserverbundwerkstoffe

Das SYMPOSIUM COMPOSITES 2018 ist die Fachtagung für alle Wissenschaftler, Entscheider und Anwender aus den Schlüsselanwendungsbranchen von Faserverbundwerkstoffen sowie aus den wichtigen Querschnittsthemen wie Design und Recycling. Bereits zum dritten Mal laden die Messe Augsburg und der Carbon Composites e.V. vom 19. bis 20. September 2018 Experten aus den Schwerpunktbranchen Automotive und Transport, Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Anlagenbau sowie Bauwesen und Infrastruktur in die Fuggerstadt ein, um neueste Entwicklungen rund um Faserverbundwerkstoffe vorzustellen.
Das Symposium vermittelt in zahlreichen Vorträgen und Präsentationen fortschrittliches Praxiswissen mit fachlicher Tiefe sowie wertvolle Kontakte für Experten und Noch-Nicht-Anwender. Hochkarätige Referenten präsentieren die Themenvielfalt an Faserverbundwerkstoffen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die adressierte Zielgruppe sind Hersteller/OEMs (Erstausrüster), Groß- und Einzelhändler, Distributoren, Zulieferer, Berater, Wissenschaftler, Verbände und Dienstleister. Bewährter Partner des Symposiums ist auch in diesem Jahr der Carbon Composites e.V.

Aufbruch in der Aufzugsindustrie

Das Vortragsprogramm des Symposiums thematisiert als Schwerpunkt erstmals die Faserverbundtechnologie bei der Konstruktion von Hightech-Aufzügen. In Kooperation mit der interlift, der Weltleitmesse der Aufzugsbranche, entstand ein Themenblock, der sich neuen Kabinen aus Kohlefaser-Verbundmaterial und Hochleistungsseilen mit Carbon-Kern widmet. Der Aufzug der Zukunft wird uns sowohl vertikal und auch horizontal bewegen, dabei können sich mehrere Kabinen denselben Schacht teilen oder über Weichen den
Schacht seitwärts wechseln. Dieses platz- und energiesparende System soll die Planung von Hochhäusern nachhaltig verändern und in Gebäuden die Nutzfläche um bis zu 25% erhöhen.

Technik, die die Welt bewegt

Welche Entwicklungen die Aufzugindustrie im kommenden Jahrzehnt prägen werden, darüber referieren die beiden Global Player thyssenkrupp Elevator Innovation GmbH und die KONE GmbH am Mittwoch, den 19.09.2018, im Rahmen der Vortragsreihe FUTURE MARKET powered by interlift. Dipl. Ing. Thomas Lippert von KONE erläutert den Teilnehmern innovative Tragmittel für Aufzüge mit extremen Förderhöhen, Dr. Thomas Kuczera von thyssenkrupp stellt mit dem MULTI das preisgekrönte, erste Mehrkabinenaufzugssystem der Welt vor.
Composites in additiver Fertigung

Die nächste Fachveranstaltung der Messe Augsburg, die sich innovativen Werkstoffen und Produktionsverfahren widmet, ist die EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING, kurz EAM. Das Multi-Location-Event wird vom 25. – 27.09.2018 in Kooperation mit dem Fraunhofer IGCV und dem iwb der TU München organisiert, additive Fertigung mit Faserverbundwerkstoffen ist ein zentrales Thema.

Weitere Informationen:
www.symposium-composites.com

Freies Fotomaterial zu Carbon Composites
Meldungen