Ansprechpartnerin

  • Anna-Lea Glocker

    Leiterin Kommunikation & Marketing

    Carbon Composites e.V. / Abteilung | Spitzencluster MAI Carbon

    Anna-Lea Glocker

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 (0) 821-26 84 11-10
    Mobil: +49 (0) 151-15 40 68 91
    Fax: +49 (0) 821-26 84 11-08
    anna-lea.glocker@mai-carbon.de

  • Doris Karl

    Leitung Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

    Carbon Composites e.V. (CCeV)

    Doris Karl

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 1104
    Fax: +49 821 – 2684 1108
    doris.karl
    @carbon-composites.eu

CCEV

30. April 2019

STFI mit Produktinnovationen auf Messe in Frankfurt am Main

Zur Techtextil 2019 präsentiert das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) vom 14. bis 17. Mai in Frankfurt am Main eine Vielzahl an aktuellen Forschungsergebnissen und Innovationen im Bereich Technischer Textilien.

Highlight des diesjährigen Messeauftritts wird eine vollvernetzte Stickmaschine sein, die den Nutzen des digitalen Wandels in der Textilindustrie veranschaulicht. Am Exponat werden die Schwerpunkte des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt, in welchem das STFI mitwirkt, verdeutlicht. Dank der Vernetzung dieser Maschine und unter Verwendung von Assistenzsystemen und smarter Sensortechnik können kundenindividuelle Produkte schnell und flexibel gefertigt werden. Besucher des Standes werden die Möglichkeit haben, sich ein personalisiertes veredeltes Textil direkt vor Ort herstellen zu lassen.

Weiterhin werden auf dem STFI-Messestand verschiedene Demonstratoren zu Smart Textiles zu sehen sein, so z. B. eine Sensorschnur zum Monitoring von Bauwerken und eine Sensorpolsterung zur Anwendung im pflegerischen Bereich. Ein weiteres Ausstellungsstück: das Muster eines Klimasegels aus textilbasierten Heiz- und Kühlstrukturen, bei welchem dünne textilintegrierte Kapillarrohrsysteme zum Einsatz kommen. Zudem werden Exponate zu neuesten Forschungsergebnissen aus den Fachbereichen Textiler Leichtbau (Faserverbundbauteile aus rCF-Vliesstoffen), Filtration (Filtermedien aus multifunktionalen Vliesstoffen) sowie Funktionalisierung & Schutztextilien (3D-gedruckter Abriebschutz, Explosionssichere Sicherheitstasche) vorgestellt.

Auf dem Stand des STFI-Mitausstellers präsentiert die futureTEX Management GmbH aktuelle futureTEX-Forschungsvorhaben. Ausgestellt werden hier u. a. verschiedene Demonstratoren zu den Themen textile Sensorelektronik, Smart Textiles und vernetzte Fertigung sowie ein Exponat des Umsetzungsvorhabens Textile Prototyping Lab (TPL). Das Projekt TPL beschäftigt sich mit der frühzeitigen Einbindung von gestalterischer Forschung in die Produktentwicklung zur Förderung zukunftsweisender, textiler Innovationen.

Sie finden das STFI zusammen mit der futureTEX Management GmbH in Halle 3.1 | Stand H38

Die vollvernetzte Stickmaschine im Einsatz auf der mtex+ 2018. (Foto: Messe Chemnitz / K. Schmidt)

 

Über das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) betrachtet vielfältige Anwendungsfelder von Textilien und ist seit über 25 Jahren Innovationspartner und Dienstleister für seine Kunden. Zentrale Angebote sind dabei Forschung & Entwicklung, Prüfung & Zertifizierung, Lehre & Ausbildung sowie der Transfer. Themenschwerpunkte der Arbeiten am STFI liegen in den Bereichen technische Textilien, Vliesstoffe, textiler Leichtbau, Funktionalisierung, Digitalisierung & Industrie 4.0 sowie im Gebiet der Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen. Inhalt und Zielrichtungen der Aktivitäten des STFI werden vordergründig durch Kundenanfragen und -bedürfnisse definiert. Die Forschungstätigkeit des Institutes ist industrienah und anwendungsorientiert ausgerichtet.

Im Zwanzig20-Projekt „futureTEX – Ein Zukunftsmodell für die Traditionsbranchen in der vierten industriellen Revolution“ werden im STFI gemeinsam mit Partnern Visionen und Leitbilder für die Zukunft der Textilbranche erarbeitet. Die ostdeutsche Textilbranche startet auf dem Weg zur Industrie 4.0, einer informationstechnisch intelligenten Vernetzung der textilen Wertschöpfungsketten.

Seit 2006 ist das STFI An-Institut der TU Chemnitz. Die Kooperation hat zum Ziel, gemeinsame Projekte, u.a. im Bereich der Technischen Textilien, zu realisieren sowie einen konstanten Wissensaustausch zu gewährleisten. Die enge Partnerschaft von Institut und Universität bündelt die fachliche Kompetenz in der Region.

Weitere Informationen: www.stfi.de

Freies Fotomaterial zu Carbon Composites
Meldungen