Ansprechpartnerin

  • Rita Fritsch

    Marketing, Kommunikation

    (in Vertretung)

    Carbon Composites e.V. (CCeV) / MAI Carbon

    Rita Fritsch

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 1114
    Fax: +49 821 – 2684 1108
    rita.fritsch@mai-carbon.de

  • Doris Karl

    Marketing, Kommunikation

    Carbon Composites e.V. (CCeV)

    Doris Karl

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 1104
    Fax: +49 821 – 2684 1108
    doris.karl
    @carbon-composites.eu

CCEV

14. März 2017

CCeV-Jubiläum mit Rekordbeteiligung

Die 10. ordentliche Mitgliederversammlung des Carbon Composites e.V. am 07. März 2017 stand ganz im Zeichen des zehnjährigen Jubiläums des Vereins sowie der Vorstandswahl. Rund 170 Mitglieder und Gäste waren dazu ins SGL Group Forum nach Meitingen gekommen.

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Hubert Jäger eröffnete mit einem Bericht über die erfolgreiche Arbeit des CCeV im vergangenen Geschäftsjahr. Ein Meilenstein war die „Experience Composites“ im September 2016. Das erstmals vom CCeV mitausgerichtete Multi-Location-Event startete fulminant mit 175 Ausstellern und mehr als 4.000 Besuchern aus über 30 Ländern. Sehr erfreulich auch, dass der CCeV fortan als Teil der AiF seine KMUs und Institute durch eigene Programmaktivitäten noch besser unterstützen kann. Auch international steht der Verein mit inzwischen rund 300 Mitgliedern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gut da: „Wir sind nach zehn Jahren immer noch auf einem erfolgreichen Weg“, erklärte Jäger. „Der CCeV ist auf Internationalisierungskurs mit Fokus auf Asien und USA und weiterer Konsolidierung in Europa.“

Geplante Fusion

Nach dem Bericht des Vorstands beauftragten die Mitglieder diesen mit großer Mehrheit, Verhandlungen über eine Fusion des CCeV mit dem CFK Valley e.V. in Stade – und damit über den Aufbau einer gesamtdeutschen Carbon-Composites-Landschaft – aufzunehmen. „Wir gehen mit diesem Votum den eingeschlagenen Pfad weiter“, so Jäger, „und wollen bis nächstes Jahr eine Entscheidungsvorlage erarbeiten.“ Große Aufmerksamkeit fand auch das Thema Campus Carbon 4.0 als Weiterführung des Spitzenclusters MAI Carbon über 2017 hinaus. So werden die in MAI Carbon adressierten Themenfelder aufgegriffen und weiter vorangetrieben. Erste Projektideen liegen bereits vor, die Umsetzung beginnt schnellstmöglich.

Neuer Vorstand

Letzter Tagesordnungspunkt war die Wahl des neuen CCeV-Vorstands. Dazu bestimmten die Mitglieder Günther Deinzer (Audi AG), Prof. Klaus Drechsler (TU München), Dr. Tilo Hauke (SGL Carbon), Dr. Lars Herbeck (Voith Composites GmbH & Co KG), Prof. Dr. Hubert Jäger (BJS Ceramics GmbH), Monika Kreutzmann (ARRK) und Andreas Stöckle (Airbus Helicopters GmbH). Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wählte der neue Vorstand erneut Prof. Dr. Hubert Jäger zum Vorsitzenden und kooptierte weitere Vorstandsmitglieder.

Mit 85 anwesenden Stimmberechtigten und 16 Kandidaten für die sieben Vorstandsposten kam es zu einem Novum in der zehnjährigen Geschichte des CCeV. „Diese Zahlen sind bemerkenswert“, so Jäger. „Das große Interesse der Mitglieder an einer aktiven Mitarbeit in Mitgliederversammlung und Vorstand zeigt, dass der CCeV floriert und insbesondere die Industrie zunehmend den Mehrwert im Verein sieht.“ Auch die Teilnehmer waren von der guten Atmosphäre der Veranstaltung begeistert.

Gut gewählt waren auch die Themen der beiden prominenten Gastredner. Markus Ferber, MdEL, referierte über die Bedeutung des Leichtbaus für die produktionsorientierte Wirtschaft Europas. Und Michael Leppek von der IG Metall Augsburg sprach über Strukturwandel durch die Energiewende und die Einführung der Elektromobilität. Im Übrigen zeigten sich beide stolz, dass ihre Organisationen vor zehn Jahren gewissermaßen Geburtshelfer des CCeV gewesen waren.

Jubiläumsfeier

Krönender Abschluss der Veranstaltung war dann auch eine filmische Reise durch die Vergangenheit. Sie ließ die Highlights aus zehn Jahren Carbon Composites e.V. Revue passieren und verriet Bemerkenswertes. So erschloss etwa der CCeV im Laufe der vergangenen zehn Jahre mehr als 50 Mio. € Fördergelder, die CCeV-Mitglieder selbst brachten dieselbe Summe als Co-Finanzierung für Projekte auf. Das sind mehr als 100 Mio. € Investitionen in Carbon Composites – gut angelegt mit Blick auf die Zukunft.

© CCeV/Marco Runge

Der neue CCeV-Vorstand(v.l.n.r.): Günther Deinzer (Audi AG), Prof. Klaus Drechsler (TU München), Andreas Stöckle (Airbus Helicopters GmbH). Monika Kreutzmann (ARRK) Dr. Lars Herbeck (Voith Composites GmbH & Co KG), Prof. Dr. Hubert Jäger (BJS Ceramics GmbH) und Dr. Tilo Hauke (SGL Carbon)

Freies Fotomaterial zu Carbon Composites
Meldungen