Mitglieder CC Schweiz

Mitglieder von CC Schweiz sind gleichzeitig Mitglieder des Gesamtverbandes Carbon Composites e.V. (CCeV).

3D-MODEL AG

3D-MODEL AG

Marmorgasse 9
CH-8004 Zürich

Die 3D-MODEL AG ist auf den Vertrieb von additiven Fertigungsanlagen (SLM, SLS, MJP, CFF, SLA) und 3D-Scanner spezialisiert. Mit der Markforged-Partnerschaft bietet sie im Composite-Bereich die weltweit ersten 3D-Drucker für Faserverbund an, die bspw. Glasfaser, High-Temp-Glasfaser, Kevlar und Carbon fertigen. Mit unseren Kunden evaluieren wir die richtige Technologie und beraten von der Datenaufnahme bis hin zum Endbauteil. Zudem bietet die 3D-MODEL AG applikationsbezogene Firmenschulungen an.

Aero Consultants AG

Aero Consultants AG

Grabenstr. 8
CH-8606 Nänikon, Schweiz

Aero Consultants AG ist seit über 40 Jahren führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Luftfahrtindustrie. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Faserverbundwerkstoffe und bietet für deren Herstellung ein vollständiges, aufeinander abgestimmtes Sortiment von Hilfs- und Strukturmaterialien, Geräten und Dienstleistungen an. Hohe Qualitätsstandards sowie die entsprechende Lagerkapazität gewährleisten fristgerechte Lieferungen von Klein- wie auch Grossmengen nach Spezifikationen und Kundenanforderungen.

Basler Lacke AG

Basler Lacke AG

Bresteneggstr. 17
CH-5033 Buchs

Die Basler Lacke AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Spezial- und Effektlacken zum Schutz und zur Veredelung von Kunststoff, Metall und Sichtkarbon. Die hochqualitativen Beschichtungslösungen kommen vornehmlich in den Bereichen Ski und Snowboard sowie in der Automobilindustrie zum Einsatz. In der Schweiz ist die Basler Lacke AG führend in der Herstellung von Boden-Beschichtungsmaterialien für die Verkehrssicherheit. Die Firma ist ein Unternehmen der Berlac Group.

Bionic Composite Technologies AG

Bionic Composite Technologies AG

Flurhofstrasse 150
CH-9000 St. Gallen

BIONTEC entwickelt und produziert Hochleistungsfaserverbundbauteile auf Basis bionischer Faserablagen. Ohne Verschwendung, ganz wie in der Natur. Durch die eigenentwickelten Prozesstechnologien werden hochwertige, in Serien bis zu 100'000 Stück/Jahr reproduzierbare Bauteile mit herausragender Performance hergestellt. In Zusammenarbeit mit dem Anwender entstehen auf den Einsatzzweck zugeschnittene Gesamtlösungen für die Bereiche Sportartikel, Messtechnik, Medizintechnik, Maschinenbau und Automobilbau.

Carbomill AG

Carbomill AG

Birren 28
CH-5703 Seon

Carbomill ist spezialisiert auf die CNC-Bearbeitung von Composite-Strukturteile für die Hightech-Industrie. Die Dienstleistung reicht von der Konstruktion der Form bis hin zum Vorrichtungsbau und Fertigbearbeitung. Bei der Herstellung von komplexen Integralfrästeilen weist Carbomill ebenfalls höchste Kompetenz aus. Die Produkte finden Anwendung in Luft- und Raumfahrt, dem Rennsport, Maschinenbau, in der Forschung oder Medizintechnik. Maschinenpark: FOOKE 711 Linear Grossbearbeitungen / HERMLE C42 U Metallbearbeitung.

Composites Busch SA

Composites Busch SA

Chemin des Grandes-Vies 54
CH-2900 Porrentruy

Composites Busch ist spezialisiert auf Hochleistungs-Verbundwerkstoff-Lösungen für zahlreiche Industriebereiche und Anwendungen. Seit über 25 Jahren konzipiert und produziert das Unternehmen Bauteile mit hohem Mehrwert für weltweit führende Hersteller in den Bereichen der Medizin- und Gerätetechnologie, der industriellen Herstellung, der 3D-additiven Fertigung und im Bereich der Luxus- und Sportartikel. Eine Stärke liegt dabei in der lösungsorientierten Co-Entwicklung zusammen mit den Kunden.

Porträt in der Technischen Rundschau 03/17

compositeworx GmbH

compositeworx GmbH

Bleichestr. 55
CH-8280 Kreuzlingen

Die Heinrichwerft am Bodensee gehört im Schiffsbau zu den führenden Entwicklern auf dem Gebiet der Leichtbaumaterialien. Das Unternehmen hat sich über die Jahre viel Know-how aufgebaut, das sie über den Spin-off compositeworX anbietet und in Branchen wie Marine, Windenergie, Spezial-Fahrzeugbau oder Architektur zum Einsatz kommt. Das Angebot reicht von der Beratung über die Anwendungen von Composite-Techniken, das Ausarbeiten von Form-Konzepten oder Modularisierungen bis hin zum Formenbau und zur Fertigung ganzer Produkte.

Porträt in der Technischen Rundschau 11/16

Connova AG

Connova AG

Durisolstrasse 8
CH-5612 Villmergen

CONNOVA ist ein führendes Leichtbau-Unternehmen mit Standorten in der Schweiz und Deutschland. Das international tätige Unternehmen ist fokussiert auf Composite-Lösungen in den Segmenten Luft- und Raumfahrt, Automotive, Industrie- und Medizinaltechnik. Die Dienstleistungen der CONNOVA umfassen Entwicklung und Engineering von Faserverbund-Bauteilen, den CNC-Formenbau als auch die Herstellung, Bearbeitung und Lackierung industrieller Faserverbund-Serienbauteilen. Zertifiziert nach EN 9100:2009 und ISO 9001:2008.

Porträt in der Technischen Rundschau 01/14

Innovation in der Technischen Rundschau 09/14

 

Cross Composite AG

Cross Composite AG

Ackerstr. 31
CH-8266 Steckborn

Cross Composite ist ein Spin-off der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Als Hersteller von komplexen 3D-Composite-Lösungen mit Hochtemperatur-Thermoplast-Matrix (v. a. PEEK) setzt Cross Composite auf Nachhaltigkeit und berücksichtigt das Recycling ihrer Produkte. Mit ihrem A-COMP-Fertigungsverfahren produziert Cross Composite Bauteile mit hoher Funktionsintegration in mittleren bis grossen Serien und ersetzt damit metallische Bauteile bei Sportgeräten, in der Luftfahrt und der Medizintechnik.

Porträt in der Technischen Rundschau 09/17

DEUROWOOD Produktions GmbH

DEUROWOOD Produktions GmbH

Lustenauer Straße 37, Gebiet Süd 1
A-06971 Hard

Deurowood Produktions GmbH mit Sitz in Hard (A) ist ein weltweit führender Hersteller von Additiven, Härtern, Netz- und Trennmitteln für die Produktion von dekorativen Oberflächen. Basierend auf dieser Erfahrung hat Deurowood effiziente interne und externe Trennmittel für die Verbundwerkstoffindustrie entwickelt, die in der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie im Windenergiebereich angewendet werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf internen Trennmitteln bei Infusions- und Injektionsprozessen in unterschiedlichen Verfahren (RTM, SMC, Pultrusion, Infusion).

Empa

Empa

Überlandstr. 129
CH-8600 Dübendorf

Die Abteilung "Mechanical Systems Engineering" der EMPA bearbeitet Fragestellungen im Ingenieurwesen, speziell bezüglich der Betriebsfestigkeit und der Entwicklung hochbelasteter Konstruktionen aus metallischen Werkstoffen, Kunststoffen und Verbundwerkstoffe (Composites und Sandwichmaterialien). Das Schwergewicht der F&E-Tätigkeit liegt auf Projekten zur Entwicklung neuartiger lasttragender Leichtbaukomponenten im Bauwesen, Maschinenbau, Transportwesen sowie in der biomedizinischen Technik.

Innovation in der Technischen Rundschau 01/16

ETH Zürich – CMASLab

ETH Zürich – CMASLab

Leonhardstrasse 21, O 201
CH-8092 Zürich

Das ETH-Institut „Composite Materials and Adaptive Structures Lab“ leistet innovative und nachhaltige Beiträge im Bereich Faserverbundstrukturen und -technologien. Das Lab unterstützt den Innovationsprozess entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Ausgangswerkstoff bis hin zum fertigen Produkt. Schwerpunkte sind die numerische Strukturoptimierung und Strukturmechanik, Smart Structures sowie Werkstoff- und Prozesstechnologien für faserverstärkte Polymerwerkstoffe.

Fernlehrinstitut Dr. Robert Eckert GmbH

Fernlehrinstitut Dr. Robert Eckert GmbH

Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
D-93128 Regenstauf

Die Eckert Schulen sind eines der führenden privaten Unternehmen für berufliche Bildung, Weiterbildung und Rehabilitation. Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie ist ein festes Angebot. Insgesamt werden Kurse für Techniker und Meister in zwölf verschiedenen Fachrichtungen sowie für Wirtschaftsfachwirte angeboten. Schweizer Interessenten können ab Herbst 2017 am Standort Konstanz die Weiterbildung zum Deutschen Industriemeister absolvieren.

Fachhochschule Nordwestschweiz – Institut für Kunststofftechnik

Fachhochschule Nordwestschweiz – Institut für Kunststofftechnik

Klosterzergelstrasse 2
CH-5210 Windisch

Das Institut für Kunststofftechnik entwickelt nachhaltige, kunststoffbasierende Produkt- und Verfahrensinnovationen zur Stärkung der industriellen Wettbewerbsfähigkeit. Der besondere Schwerpunkt liegt im Bereich von Hochleistungspolymeren und Verbundwerkstoffen. Das Zusammenspiel der Kompetenzen in den Bereichen Chemie und Analytik, Verfahrenstechnik und Strukturmechanik ermöglicht uns eine industrienahe Umsetzung der Innovation.

Fraisa SA

Fraisa SA

Gurzelenstrasse 7
CH-4512 Bellach

Fraisa produziert Zerspanungswerkzeuge zur Metallbearbeitung für den Weltmarkt. Das Unternehmen zählt zu einem der führenden Hersteller in der Branche. Das Unternehmen bietet neben Hochleistungswerkzeugen Fachberatung, Prozessengineering, Spezialanfertigungen auch ein Service-Tool rund um den Werkzeugeinsatz an. Die Fraisa-Produkte werden im Maschinenbau, in der Medizintechnik, der Uhrenindustrie, der Automobil- und chemischen Industrie eingesetzt.

Global Tool Trading AG

Global Tool Trading AG

Sonnenbühlweg 1
CH-6010 Kriens

Die Global Tool Trading AG wurde 2001 gegründet und ist einer der führenden Anbieter auf dem Schweizer Tooling- und Composites-Markt. Die Firma ist fokussiert auf professionelle Anwender im Formenbau, Rapid Prototyping und Composites. Zum Sortiment gehören Tooling-Platten, Silikone, Polyurethan- und Epoxidharze. Hochwertiges Zubehör für die Composites-Industrie, ein breites Klebstoffsortiment sowie Dienstleistungen wie Consulting, Schulungen und Projektbegleitung runden das Angebot ab.

Hightech Zentrum Aargau AG

Hightech Zentrum Aargau AG

Badenerstraße 13
CH-5200 Brugg

Die Hightech Zentrum Aargau AG bildet den Mittelpunkt der im 2012 verabschiedeten Strategie Hightech Aargau. Sie steht innovativen KMU mit Rat und Tat zur Seite, öffnet Türen zu Industrie und Wissenschaft und macht den Weg zu den besten verfügbaren Technologien frei. Von der Analyse, über die Lösungssuche bis hin zur konkreten Umsetzung denkt und handelt das Hightech Zentrum partnerschaftlich. Schwerpunktthemen sind die Nanotechnologie, die Energietechnologie und die generelle Innovationsberatung.

HSR - Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung

HSR - Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung

Oberseestrasse 10
CH-8640 Rapperswil

Das Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung leistet bei Werkstofffragen und in der Kunststofftechnik innovative und professionelle Beiträge zur anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung. Es bietet Dienstleistungen an und pflegt die projektbezogene Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft und dem Hochschulbereich. Das Institut arbeitet in den Fachbereichen Spritzgiessen/PUR, Faserverbundwerkstoffe/Leichtbau, Compoundierung/Extrusion, Verbindungstechnik und Tooling.

Innovation in der Technischen Rundschau 05/15

Innovation in der Technischen Rundschau 05/14

 

Hufschmied Zerspanungssysteme Schweiz AG

Hufschmied Zerspanungssysteme Schweiz AG

Bolacker 7
CH-4563 Gerlafingen

Hufschmied ist seit über 25 Jahren auf die Zerspanung neuer Werkstoffe spezialisiert. Mit der Hufschmied Zerspanungssysteme Schweiz AG in Gerlafingen steht den Kunden in der Schweiz ab sofort das gesamte Produktportfolio direkt und ohne Umweg über die deutsche Zentrale zur Verfügung. Geschäftsführer Björn Herbst und seine Assistentin Sarah Dauner werden Sie tatkräftig mit zielgerichteter Anwendungsberatung, einem überzeugenden Produktangebot und den wertschöpfenden Hufschmied Services unterstützen.

Huntsman Advanced Materials (Switzerland) GmbH

Huntsman Advanced Materials (Switzerland) GmbH

Klybeckstrasse 200
CH-4002 Basel

Huntsman Advanced Materials ist führender Hersteller von Epoxidharzsystemen und Teil der Huntsman Firmengruppe, dem weltweit tätigen Hersteller und Vermarkter von Basisharzen, Spezialkomponenten und Formulierungen. Huntsman ist marktführend in den Bereichen Klebstoffe, elektronische Isolierungsmaterialien, Leiterplatinen, Structural Composites und Oberflächentechnologien. Die Polymere und Zusatzstoffe werden in den unterschiedlichsten Bereichen wie z.B. bei strukturellen Automobil- & Flugzeugteilen eingesetzt.

icotec ag

icotec ag

Industriestrasse 12
CH-9450 Altstätten

Die icotec ag mit Sitz in Altstätten SG entwickelt und fertigt innovative Composite-Produkte für die Industrie (Befestigungselemente wie z.B. Schrauben) und Implantate für die Medizinaltechnik mit dem weltweit einzigartigen CFM-Verfahren (Composite Flow Moulding). Es ermöglicht die industrielle Herstellung von endlosfaserverstärkten Carbon/PEEK-Bauteilen mit einem max. Faservolumengehalt von 62 %. Endlos bedeutet dabei, dass die Carbonfasern das Bauteil ohne Unterbrechung von einem bis zum anderen Ende durchlaufen.

Porträt in der Technischen Rundschau 07/16

Inspire AG

Inspire AG

Technoparkstr. 1
CH-8005 Zürich

Inspire ICS (Innovative Composite Structures) ist eine Forschungsgruppe der Inspire AG, einem strategischen Partner für Produktionstechnik der ETH Zürich. Inspire ICS ist dem von Prof. Paolo Ermanni geleiteten "Composite Materials and Adaptive Structures Lab" der ETH Zürich angegliedert. Die Kernkompetenz liegt in der Entwicklung von Leichtbaustrukturen aus faserverstärkten Kunststoffen unter Berücksichtigung von Materialien, Konstruktion, Fertigungsprozessen und der Integration von Funktionen.

Porträt in der Technischen Rundschau 03/14

KDX Europe Composites Research and Development Center

KDX Europe Composites Research and Development Center

Am Weiglfeld 15
D-83629 Weyarn

Das KDX Europe Composites R&D Center bietet Engineering-Dienstleistungen entlang der gesamten Composite-Wertschöpfungs- und Prozesskette an. Die Kompetenzen decken dabei die angewandte Forschung, technologische Entwicklung wie auch die Serienproduktion von Verbundwerkstoffen ab. Der Fokus der R&D Tätigkeit liegt auf Projekten im Bereich der Automobil- und Luftfahrtanwendung. KDX arbeitet dabei in enger Kooperation mit der KANGDEXIN Group, einem der führenden Technologie-Konzerne Chinas.

KATZ (Kunststoff Ausbildungs- und Technologie Zentrum)

KATZ (Kunststoff Ausbildungs- und Technologie Zentrum)

Schachenallee 29
CH-5000 Aarau

Das Kunststoff Ausbildungs- und Technologie-Zentrum unterstützt Unternehmen bei der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden und ist Partner für die angewandte Entwicklung dank attraktiver Infrastruktur und der entsprechenden Fachkompetenz. Wir sind bezüglich der Compositeverfahren und Arbeitstechniken gut eingerichtet und eignen uns als Partner für Machbarkeitsstudien hinsichtlich Produkt- und Verfahrenstestreihen. Das Leistungsspektrum deckt zudem die Bauteil- und Materialprüfung für Unternehmen ab.

KOMET GROUP GmbH

KOMET GROUP GmbH

Zeppelinstr.3
74354 Besigheim

Die KOMET GROUP ist weltweiter Technologieführer für hochpräzises Bohren, Reiben, Fräsen, Gewinden sowie für die dazugehörige Prozessüberwachung. Als innovatives Unternehmen entwickeln, produzieren und vertreiben wir hochwertige Premium-Produkte und individuelle Kundenlösungen für alle Fertigungsstufen der Zerspanung. Mit unserem technologischen Know-how durchleuchten wir die Produktionsabläufe unserer Kunden bis ins Detail und verhelfen ihnen mit massgeschneiderten Lösungen zu mehr Effizienz. Die KOMET GROUP ist in rund 50 Ländern vertreten.

KRELUS AG

KRELUS AG

Ausserfeldstrasse 14
CH-5036 Oberentfelden

Die KRELUS AG wurde 1975 gegründet und  produziert spezielle Lösungen im Infrarotbereich. Die IR-Strahler werden in verschiedenen Ausführungen und Grössen hergestellt. Sie erlauben die optimale Nutzung der IR-Energie und weisen wenig Wärmeverlust auf. Die Produkte von KRELUS finden u.a. Anwendung in den Bereichen Automotive, Thermoformen und Vortrocknung, und werden bei Anlagen für die Kunststoffverarbeitung, für Composites, Prozesswärme oder Beschichtung eingesetzt.

Porträt in der Technischen Rundschau 07/17

 

Kunststoffwerk AG Buchs

Kunststoffwerk AG Buchs

Rheinaustr. 7
CH-9481 Buchs / SG

Der klassische Ersatz von Metallen ist seit über 40 Jahren die Spezialität der Kunststoffwerk AG Buchs. Was mit technischen Polymeren begann, wurde in den letzten Jahren erfolgreich in der Anwendung von Composite-Technik im Spritzguss fortgesetzt. Ursprünglich in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von hochpräzisen Komponenten und Produkten der Messtechnik zu Hause, bietet das Unternehmen seinen Kunden mehrjährige Erfahrung von der Entwicklung bis zur Serie im Leichtbau in Composite-Technik in allen Branchen an.

Nägeli Swiss AG

Nägeli Swiss AG

Seestrasse 4
CH-8594 Güttingen

Nägeli Swiss AG fertigt kundenspezifische Bauteile in Faserverbundtechnologie sowie in Stanz- und Umformtechnik für den Maschinen- und Apparatebau, die Möbel- und Uhrenindustrie sowie für weitere Branchen. Sie deckt dabei die gesamte Entwicklungs- und Realisierungskette ab. Das Angebot umfasst u.a. Bauteildesign, Werkzeugherstellung, Prozessentwicklung und Teileherstellung im Prepreg-, RTM- oder Thermoform-Prozess. Die Zusammenarbeit mit Hochschulen garantiert Lösungen mit neuester Technologie.

Porträt in der Technischen Rundschau 09/14

Innovation in der Technischen Rundschau 09/17

next composites GmbH

next composites GmbH

Libernstrasse 24
CH-8112 Otelfingen

Die Kompetenzen von next composites GmbH, eine Tochterfirma der Ensinger GmbH, liegen in der Verarbeitung thermoplastischer Hochleistungs-Composites, die sie konsequent vorantreibt und weiterentwickelt, um die vielfältigen technischen und wirtschaftlichen Vorteile dieses Werkstoffs zu nutzen. Neben der Entwicklung von Bauteilen und Technologien bietet next composites auch die Fertigung von Prototypen und Kleinserien an.

Piёch Design AG

Brandschenkestrasse 150
CH-8002 Zürich

Quadrant Plastic Composites AG

Quadrant Plastic Composites AG

Hardstrasse 5
CH-5600 Lenzburg

Quadrant Plastic Composites (QPC) ist ein führender Hersteller glasfaserverstärkter thermoplastischer Verbundwerkstoffe, die im Automobilsektor aber auch in verschiedenen Non-Automotive-Industrien eingesetzt werden. Integriert in den Mutterkonzern Mitsubishi Chemical Corporation und der Quadrant-Gruppe bedient QPC weltweit verschiedene Märkte mit einem hochqualitativen Produktportfolio und kundenspezifischen Lösungen.

Porträt in der Technischen Rundschau 11/15

Radiate Engineering & Design GmbH

Radiate Engineering & Design GmbH

Heinrichstrasse 177
CH-8005 Zürich

Die Radiate Engineering & Design GmbH ist ein unabhängiger Innovations- und Ingenieursdienstleister an der Schnittstelle zwischen Produktentwicklung und Implementierung/Produktion. Ein Schwerpunkt von Radiate ist die Produktentwicklung mit Faserverbundwerkstoffen, die von der Patentierung, über den Prototypenbau bis hin zu Produktion und Vermarktung reicht. Die so entwickelten Produkte und Bauteile werden vor allem im Sportartikelbereich und in der Medizinaltechnik eingesetzt.

RUAG Schweiz AG

RUAG Schweiz AG

Seetalstrasse 175
CH-6032 Emmen

Die RUAG ist ein internationaler Technologiekonzern für Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheits- und Wehrtechnik. Sie ist das Kompetenzzentrum für den zivilen und militärischen Flugzeugunterhalt, für Upgrade-Programme sowie für die Entwicklung und Integration von (Sub-)Systemen. Die RUAG ist zudem eine führende Zulieferin von Produkten für die Raumfahrt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Wartung und Aufrüstung von schweren Waffensystemen sowie in der Entwicklung und Herstellung von ballistischen Schutzlösungen.

Porträt in der Technischen Rundschau 07/15

SAS Ingenieurbüro AG

SAS Ingenieurbüro AG

Weitegasse 6
CH-9320 Arbon

Als Spezialistin für FE-Analysen sowie Design- und Konzeptentwicklung, Machbarkeitsstudien, Festigkeitsberechnungen und der Erstellung von zulassungsrelevanten Dokumenten hat sich SAS Ingenieurbüro AG speziell auch einen Namen im Bereich der Planung und Überwachung von Material-, Komponenten- und Systemtests gemacht. Des Weiteren offeriert SAS Technologie- und Produktionsberatung sowie Prototyping. Zu den Hauptkundensegmenten gehören Infrastruktur Verkehr, Maschinen- und Fahrzeugbau sowie Sicherheit, Bau und Medizintechnik.

Suprem SA

Suprem SA

c/o Polygena AG, Industriestraße 12
CH-9450 Altstetten

SUPREM ist Marktführer im Bereich der faserverstärkten Thermoplaste. Wir verfügen über 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffen. Die Produkte können mit unterschiedlichen Faserarten (Kohlefaser, Glasfaser, Aramidfaser) und Hochleistungspolymeren produziert werden. SUPREM bietet qualitativ hochwertige Produkte sowie massgeschneiderte Lösungen und ist für die Bereiche Öl und Gas, Medizin, Transportmittel (Luft- und Bodentransporte) qualifiziert.

Porträt in der Technischen Rundschau 01/15

SUPSI - MEMTI Research Institute

SUPSI - MEMTI Research Institute

Galleria 2, via Cantonale 2c
CH-6928 Manno

Das Institut für nachhaltige Innovation versteht sich als das Bindeglied zwischen der ansässigen Industrie und der Wissenschaft. Es erforscht in enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern Fragen in der innovativen Prozess- und Produktentwicklung. Neben experimentellen Arbeiten, liegt der Schwerpunkt in der Simulation und Modellierung. Das Institut verfügt über mehrere Labore, die sowohl Grundlagen- als auch angewandte Forschung bei Materialien betreiben.

Porträt in der Technischen Rundschau 07/14

Suter-Kunststoffe AG

Suter-Kunststoffe AG

Aefligenstrasse 3
CH-3312 Fraubrunnen

Das Handelsunternehmen Suter Kunststoffe AG bietet ein umfassendes Angebot in den Bereichen Flüssigkunststoffe, Faserverbundwerkstoffe und Werkzeugharze. Sie arbeitet dabei in der Herstellung der Produkte eng mit spezialisierten Partnerfirmen zusammen. Als führender Anbieter von Composite-Materialien in Klein- und Grossmengen bietet Suter Kunststoffe zudem produkte- sowie objektbezogene Beratungen und Schulungen an.

Porträt in der Technischen Rundschau 05/15

Swiss CMT AG

Swiss CMT AG

Bahnhofstrasse 35
CH-8854 Siebnen

Die Swiss CMT AG ist im Bereich Lightweight Engineering für nachhaltige und innovative Composites-Lösungen tätig. Wir beschäftigen uns hauptsächlich mit lösemittelfreien duromeren Harzsystemen und reaktiven Thermoplasten. Wir unterstützen unsere Kunden von der ersten Idee bis zur Umsetzung einer grossvolumigen Anwendung in den Bereichen Automotive, Construction und Industrial Applications (Wind, Solar u.a.). Swissness und eine langfristige partnerschaftliche Zusammenarbeit sind uns wichtig.

Tissa Glasweberei AG

Tissa Glasweberei AG

Webereistrasse 9
CH-5727 Oberkulm

Die Tissa Glasweberei AG produziert anspruchsvolle technische Gewebe nach kundenspezifischen Anforderungen aus Glas-, Carbon-, Stein- und Kunststofffasern. Uni- und bidirektional, ohne Ondulation oder mehrlagig, Gitter- und multifunktionale Mischgewebe. Tissa ist Partner in Entwicklungsprojekten, bei Bedarf in Kooperation mit (Fach-)Hochschulen, Rohmateriallieferanten und weiterverarbeitenden Betrieben. Die Gewebe werden als Armierungsmaterial von Faserverbundwerkstoffen u.a. im Fahrzeug-, Flugzeug- und Modellbau, im Motor- und Wintersport sowie für Prepregs eingesetzt.

Porträt in der Technischen Rundschau 11/14

Topocrom GmbH

Topocrom GmbH

Hardtring 29
D-78333 Stockach

Topocrom GmbH hat sich auf die Beschichtung von Carbonfaser führenden Oberflächen spezialisiert. Die Schichten tragen zur Verbesserungen der Prozesssicherheit bei, Filamentbrüche und Verspleissungen bei der Carbonfaserverarbeitung werden signifikant reduziert. Die Herstellung erfolgt in geschlossenen Reaktoren umweltgerecht und mit hoher Reproduzierbarkeit. Das Unternehmen beliefert vornehmlich die Maschinen- und Automobilindustrie, Stahlwerke und Verarbeitungsbetriebe.

TRUMPF  GmbH & Co. KG

TRUMPF GmbH & Co. KG

Johann-Maus-Straße 2
D-71254 Ditzingen

Werder Systems

Werder Systems

Breitistrasse 93
CH-8303 Bassersdorf

Werder Systems bietet Misch- und Dosieranlagen zur Herstellung von Composite-Bauteilen an und verfügt über profunde technische Kenntnisse der Harze und Fasern sowie bei Anwendungen mit Injektions- und Infusions-Technologien. Das Unternehmen bietet zudem Tape Preforms aus duro- und thermoplastischen Tapes an. Ein weiterer Fokus liegt in der Behandlung von Oberflächen mittels Clean-Laser-Technologie, Reinigung, Oxidschichtentfernung und Strukturierung. Werder Systems ist für die Luft-/Raumfahrt- und Automobilindustrie tätig.

ZHAW - Institute of Materials and Process Engineering

ZHAW - Institute of Materials and Process Engineering

Technikumstrasse 9
CH-8401 Winterthur

Das Institute of Materials and Process Engineering der ZHAW verfügt über umfassende Kompetenzen in Materialwissenschaften und Verfahrenstechnik, deren Verschmelzung die Entwicklung von innovativen Materialien, Herstellungsverfahren und Anlagen ermöglicht. Im Bereich Carbon Composites sind wir aktiv in der Material- und Prozessentwicklung, Materialprüfung und Analytik, Prepreg- und Sandwichbauweisen sowie in der Verbindungstechnik.