• Stève Mérillat

    Geschäftsführer

    Carbon Composites Schweiz

    Stève Mérillat

    Technoparkstrasse 2
    8406 Winterthur/Schweiz

    Tel.: 41 – 52 520 74 00
    steve.merillat
    @carbon-composites.eu

  • Theo Sandu

    Business and Market Development

    Carbon Composites Schweiz

    Theo Sandu

    Technoparkstrasse 2
    8400 Winterthur/Schweiz

    Tel.: +41 – 52 520 74 00
    theo.sandu
    @carbon-composites.eu

  • Anna-Lea Glocker

    Kommunikation & Marketing

    Carbon Composites e.V. / Abteilung | Spitzencluster MAI Carbon

    Anna-Lea Glocker

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 (0) 821-26 84 11-10
    Mobil: +49 (0) 151-15 40 68 91
    anna-lea.glocker@mai-carbon.de

CC SCHWEIZ

29. April 2019

Strukturelle Composite-Bauteile bald serientauglich aus dem 3D-Drucker

Die Firma 9T Labs ist erst im Januar 2018 als Spin-off mit drei Absolventen der ETH Zürich gegründet worden. Ein gutes Jahr später beschäftigt die junge Firma bereits 14 Mitarbeitende und gehört zu den Finalisten des diesjährigen ZKB-Pionierpreises. Das kommt nicht von ungefähr.

Bild: Rockerarm eines Mountainbikes; (c) 9T Labs

 

Die Innovation von 9T Labs besteht aus einem speziellen 3D-Druckverfahren, das es erlaubt, strukturelle Bauteile aus kontinuierlich carbonfaserverstärkten Verbundwerkstoffen zu fertigen. In der Branche hat 9T Labs mit diesem Innovationsschritt grosses Interesse geweckt und inzwischen wird ihre Technologie von mehr als zwei Dutzend namhaften europäischen Industriepartnern verwendet. Unter ihnen auch die Firma Radiate Engineering & Design in Zürich. Das Mitglied von CC Schweiz ist Produktentwickler und u.a. darauf spezialisiert, neue Anwendungen für die Industrie herauszufinden.

«Die bisherigen Testresultate sind vielversprechend», unterstreicht Timothy Habermacher von Radiate. «Unsere Philosophie ist es, moderne Materialien einzusetzen. Das 3D-Druckverfahren von 9T Labs ist eine ideale Ergänzung für unser internes Prototyping-Lab, um bereits früh während der Entwicklung von Produkten funktionale Prototypen herzustellen, die bessere strukturelle Eigenschaften aufweisen als 3D-Druckteile aus herkömmlichen Herstellungsmethoden.» Zudem biete das Druckverfahren von 9T Labs die Möglichkeit, auch Preforms herzustellen, welche in zusätzlichen Prozessen zu vollwertigen Faserverbundwerkstoff-Bauteilen weiterverarbeitet werden können.

Doch damit nicht genug. 9T Labs sei bereits heute einen Schritt weiter, erklärt Giovanni Cavolina, Mitgründer von 9T Labs. «Uns ist es schon heute möglich, strukturelle Composite-Bauteile in einer Qualität zu drucken, welche vergleichbar ist mit teuren konventionellen Verfahren. Dies ermöglicht es uns, industrielle Applikationen in Serie zu fertigen.»

Der ZKB-Pionierpreis wird am 7. Mai 2019 im Technopark Zürich verliehen. Türöffnung 17 Uhr.

 

Kontakt:

Giovanni Cavolina, Co-Founder & Chief Business Development Officer, 9T Labs, giovanni@9tlabs.com, +41 78 696 15 00

Timothy Habermacher, Geschäftsführung Radiate Engineering & Design, +41 44 521 63 75

Freies Fotomaterial zu Carbon Composites
Meldungen