Ansprechpartner

  • Dr. Thomas Heber

    Abteilungsgeschäftsführer

    Carbon Composites e.V. Geschäftsstelle CC Ost

    Dr. Thomas Heber

    c/o TU Dresden, ILK
    Holbeinstr. 3
    01307 Dresden

    Tel.: +49 - 351 463-42641
    Mobil: +49 - 172-9982183
    Fax: +49 - 351 463-42642
    thomas.heber
    @carbon-composites.eu

  • Rita Fritsch

    Kommunikation & Marketing

    Carbon Composites e.V. (CCeV) / MAI Carbon

    Rita Fritsch

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 11-14
    Mobil: +49 (0) 157-76 81 11 89
    Fax: +49 821 – 2684 11-08
    rita.fritsch@mai-carbon.de

CC OST

01. Dezember 2017

Ideenschmiede rund um das Thema Werkzeug beim CCeV-Thementag in Dresden

Am 29. November 2017 veranstaltete die CCeV-AG Werkzeug- und Formenbau einen Thementag der etwas anderen Art. Das sogenannte „Crossmatching Faserverbund und Werkzeugbau“ begeisterte die 30 z.T. aus dem Ausland angereisten Teilnehmer aus Industrie und Forschung mit einem Blick über ihren jeweiligen „Tellerrand“.

Das Format des Innovationsworkshops war bereits vom CC Ost Innovationsforum „MultiForm - Werkzeugsystemplattform für Faserverbund-Mischbauweisen“ Anfang 2017 in Dresden bekannt und trug zahlreiche Früchte an Kooperationen und Projekten. Angeregt durch die Begeisterung vieler Teilnehmer über die ungezwungene, offene und kreative Atmosphäre schuf der Thementag „Crossmatching Faserverbund und Werkzeugbau“ erneut die Möglichkeit, neue  Ideen zu diskutieren, konkrete Partnerschaften anzuschieben und gemeinsame Projekte zu entwickeln.

Eingeleitet durch einen kurzen Impulsvortrag von Arbeitsgruppenleiter Kai Steinbach, LZS GmbH, und dem Geschäftsführer von CC Ost, Dr. Thomas Heber, stand der übrige Tag ganz im Zeichen der Interaktion unter der Leitung von Dr. Peter Schmiedgen von der Wissensarchitektur der TU Dresden. Nicht zuletzt die anregende Atmosphäre in einem Industriedenkmal der Deutschen Werkstätten Hellerau Dresden mit historischer Laufkatze über den Köpfen führte zu über 10 Projektideen, von denen nun die besten weiterverfolgt werden. Neben den sichtbaren Projektskizzen sind weiterhin auch, allein schon durch die intensive Kommunikation der Teilnehmer, zahlreiche kleine und bilaterale Ansätze entstanden.

News anderer Gruppen
Freies Fotomaterial zu Carbon Composites