Ansprechpartner

  • Dr. Thomas Heber

    Abteilungsgeschäftsführer

    Carbon Composites e.V. Geschäftsstelle CC Ost

    Dr. Thomas Heber

    c/o TU Dresden, ILK
    Holbeinstr. 3
    01307 Dresden

    Tel.: +49 - 351 463-42641
    Mobil: +49 - 172-9982183
    Fax: +49 - 351 463-42642
    thomas.heber
    @carbon-composites.eu

  • Anna-Lea Glocker

    Kommunikation & Marketing

    Carbon Composites e.V. / Abteilung | Spitzencluster MAI Carbon

    Anna-Lea Glocker

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 11-10
    Mobil: +49 (0) 151-15 40 68 91
    Fax: +49 821 – 2684 11-08
    anna-lea.glocker@mai-carbon.de

CC OST

20. August 2019

Eine sächsische Erfolgsgeschichte geht weiter - Spatenstich für automobile Carbon-Fertigung bei Hightex

Ein großer Tag für die Firma Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH im Gewerbegebiet Klipphausen bei Dresden, welche seit 20 Jahren erfolgreich textile Halbzeuge u.a. für die Luft- und Raumfahrt oder auch die Automobilindustrie fertigt: Am 21. Juli 2019 wurde mit einem symbolischen Spatenstich der Auftakt für den Bau einer weiteren modernen Fertigungshalle mit 3.500 Quadratmetern Produktionsfläche und einem 700 Quadratmeter großen Büro- und Sozialbereich vollzogen. Gleichzeitig feierte Hightex sein 20-jähriges Bestehen, wozu Geschäftspartner, Kunden und Vertreter aus Wirtschaft und Politik zugegen waren.

(© Hightex)

Hightex war 1999 aus einer Forschungsgruppe des Dresdner Instituts für Polymerforschung hervorgegangen. Dr. Horst Rothe, der einstige Ideengeber für die heutige Hightex-Spitzentechnologie, dem Tailored-Fiber-Placement (TFP), war zur Feierstunde anwesend. „Ich bin stolz, wie meine Erfindung in der Praxis angewendet wird und danke Hightex dafür“, bemerkte der heute 90-Jährige, der früher im Dresdner Institut für Polymerforschung tätig war. In wenigen Worten zusammengefasst beschreibt er seine Idee von vor 20 Jahren als belastungsgerechtes Aufsticken von Kohlenstofffasern unter dem Einsatz von Stickmaschinen. Dieses Verfahren entwickelte Hightex im Laufe der Zeit weiter; heute kommen für die Serienanwendung moderne 10-Kopf-Maschinen zum Einsatz. Die Geschäftsführer Dr. Dirk Feltin und Jeanette Scherf skizzieren das Vorgehen in der heutigen Produktion folgendermaßen: „Wir fixieren Kohlefaserstränge definiert mithilfe sehr dünner Nähfäden auf einem textilen Untergrund und formen diese dann dreidimensional um. Das spätere Bauteil entsteht anschließend durch das Durchtränken mit speziellen Kunststoffen bei unseren Kunden. Bei geringer Dichte sind die Materialien hochfest und steif.“

Hightex war in all den Jahren auf Wachstumskurs und expandierte. Die Firma, die in der vergangenen Zeit auch solche innovativen Produkte wie Roboterarme, Fahrradrahmen oder spezielle Sohlen für Wander- und Bergsteigerschuhe herstellte, ist heute ein anerkannter Serienfertiger für technische textile Halbzeuge für unterschiedliche Anwendungen.

So fertigt der mittelständische Betrieb mit seinen 70 Beschäftigten heute Carbonfaser-Halbzeuge für Fensterrahmen und Fußbodenstrukturen für den Airbus A 350. Aber auch für die internationale Raumfahrtindustrie ist Hightex etablierter Zulieferer. Mit seinen innovativen Technologien und Qualitätsprodukten ist Hightex darüber hinaus auch für die BMW AG ein zuverlässiger Partner. Hier werden für das Elektroauto BMW i3 2.000 Halbzeuge pro Tag für den Seitenrahmen des Fahrzeuges hergestellt. Dr. Thomas Wolff, Leiter Leichtbau und Technologiezentrum der BMW-Group in Landshut (Bayern), lobte die Zuverlässigkeit und Qualität der Hightex-Produkte. Mit seinen innovativen Vorschlägen und Lösungen im Leichtbau mit Faserverbundstoffen sei das Klipphausener Unternehmen eng in die weitere Entwicklung und Produktion von Elektroautos der BMW AG eingebunden.

Bildunterschrift: Symbolischer Spatenstich für moderne Fertigungshalle für CFK-Automobilbauteile, von links nach rechts: Dr. Thomas Wolff (BMW Group Leiter Leichtbau- und Technologiezentrum), Ines Reinhold (GF INLAND ARCHITEKTUR GMBH Chemnitz), Arndt Steinbach (Landrat Meissen), Dr. Dirk Feltin (GF Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH), Jörg Bechmann (Goldbeck Ost GmbH / Niederlassungsleiter Sachsen), Jeanette Scherf (GF Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH), Peter Nothnagel (Stabsstellenleiter SMWA) (© Hightex)

News anderer Gruppen
Freies Fotomaterial zu Carbon Composites
Meldungen