• Dr. Thomas Heber

    Abteilungsgeschäftsführer

    Carbon Composites e.V. Geschäftsstelle CC Ost

    Dr. Thomas Heber

    c/o TU Dresden, ILK
    Holbeinstr. 3
    01307 Dresden

    Tel.: +49 - 351 463-42641
    Mobil: +49 - 172-9982183
    Fax: +49 - 351 463-42642
    thomas.heber
    @carbon-composites.eu

  • Rita Fritsch

    Kommunikation & Marketing

    Carbon Composites e.V. (CCeV) / MAI Carbon

    Rita Fritsch

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 821 – 2684 11-14
    Mobil: +49 (0) 157-76 81 11 89
    Fax: +49 821 – 2684 11-08
    rita.fritsch@mai-carbon.de

CC OST

06. Juli 2017

Carbonforschung und Nachhaltigkeit beim CCeV-Thementag

CCeV-Regionalabteilung CC Ost richtet zukunftsweisenden Thementag in Chemnitz aus

Der Thementag „Textile Halbzeuge und Anwendungen aus primären und sekundären Carbonfasern“ fand am 28. Juni 2017 im Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) e.V. in Chemnitz statt. Daran nahmen rund 50 Fachleute aus Industrie und Wissenschaft teil. Veranstalter war die Regionalabteilung CC Ost des Carbon Composites e.V. (CCeV), inhaltlich erstmals in Kooperation mit den CCeV-Arbeitsgruppen „Garne und Textilien“ und „rCF-Anwendungen“ sowie mit dem CCeV-Strategiekreis "Nachhaltigkeit". Durch das Programm führte Prof. Stefan Schlichter, ITA Augsburg.

Um Carbonforschung und anstehende Arbeitsschwerpunkte ging es in den Fachbeiträgen, die vom aktuellen Stand ebenso berichteten wie von Chancen und Grenzen einzelner Verfahren oder von optimierten Prozessen und Wirtschaftlichkeit. Lebhaft diskutierten die Teilnehmer auch über künftige Inhalte und Ziele der mit diesen Themen befassten CCeV-Arbeitsgruppen.

Ein Führungswechsel stand ebenfalls auf dem Programm. Der langjährige CCeV-Aktivist Dr. Thomas Bischoff, FTA mbH, übergab die Leitung der AG „Garne und Textilien“ an Prof. Stefan Schlichter, der bereits die AG „rCF-Anwendung“ leitet. CCeV-Vorstandsmitglied Prof. Volker Warzelhan, seinerseits Leiter des CCeV-Strategiekreises „Nachhaltigkeit“, dankte Dr. Bischoff für die sehr gute und engagierte ehrenamtliche Arbeit. Als Zeichen der Anerkennung überreichte er ein Präsent –  natürlich aus CFK. Dr. Bischoff betonte, er werde „den CCeV nicht verlassen, sondern lediglich die Seiten wechseln, vom AG-Leiter hin zum Teilnehmer. Insofern freue ich mich auf die weitere Arbeit in dieser Runde.“

Sehr gut angenommen wurde auch das Angebot eines geführten Rundgangs durch das STFI. Dabei präsentierte das „Zentrum für Textilen Leichtbau“ seine moderne Anlagentechnik mit rCF-Vliesstoffanlage, FVK-Technikum und Prüflabor, die Multiaxial- und TFP-Anlage des Instituts sowie das Veredelungstechnikum inklusive Thermofixieranlage. Alle Teilnehmer zeigten sich abschließend sehr zufrieden mit der anregenden und abwechslungsreichen Veranstaltung.

[CCeV-TT_vortrag_illing-guenther / © CC Ost/CCeV]

„Carbonforschung am STFI“ stellte Dr. Heike Illing-Günther (Mitte) vor, Prof. Stefan Schlichter (li.) stellte u.a. die Weichen für die künftige Arbeit in den CCeV-Themenschwerpunkten „rCF-Anwendungen“ und „Garne und Textilien“