Ansprechpartner

  • Dr. Thomas Heber

    Abteilungsgeschäftsführer

    Carbon Composites e.V. Geschäftsstelle CC Ost / CC Bau

    Dr. Thomas Heber

    c/o TU Dresden, ILK
    Holbeinstr. 3
    01307 Dresden

    Tel.: +49 - 351 463-42641
    Mobil: +49 - 172-9982183
    Fax: +49 - 351 463-42642
    thomas.heber
    @carbon-composites.eu

  • Rita Fritsch

    Kommunikation & Marketing

    Carbon Composites e.V. (CCeV) / MAI Carbon

    Rita Fritsch

    Am Technologiezentrum 5
    86159 Augsburg

    Tel.: +49 (0) 821-26 84 11-14
    Mobil: +49 (0) 157-76 81 11 89
    Fax: +49 (0) 821-26 84 11-08
    rita.fritsch@mai-carbon.de

CC Bau

24. April 2017

Frühjahrssitzung der Arbeitsgruppe Textilbeton übertraf die Erwartungen

Seit zwei Jahren bündeln die Arbeitsgruppen „Textilbeton“ und „Modellierung Faserverstärkung im Bauwesen“ der Fachabteilung CC TUDALIT als 2er-Arbeitsgruppe ihre Kräfte und gehen gemeinsam auf ihre Zielgruppen zu. Am 11.04.17 fand im Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik der Technischen Universität Dresden die Frühjahrssitzung der Arbeitsgruppe Textilbeton statt. Das große Interesse übertraf die Erwartungen der Veranstalter bei weitem. Zu den fast 50 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet gehörten neben Wissenschaftlern, Unternehmern, Architekten und planenden Ingenieuren auch Vertreter der Wirtschafts- und Forschungsförderung. Eine besondere Ehre war es, dass Prof. Werner Hufenbach, Gründer des weltweit renommierten Instituts, in der Veranstaltung zugegen war. Das Vortragsprogramm stand unter dem Motto „Leicht bauen – gestalten und konstruieren mit Carbonbeton“. 

Dieses entfaltete sich in drei Themenblöcken: Architektur und Leichtbau im Dialog, Feinbetonmatrices von und für Architekten und Ingenieure sowie Konstruieren mit Faserverbundwerkstoffen. In der Mittagspause wurden Führungen durch die Labore und Technikumshallen des gastgebenden Instituts angeboten. Nicht zuletzt trugen vielfältige  Möglichkeiten zu Diskussion und gegenseitigem Kennenlernen über Branchengrenzen hinweg zum Gelingen der Veranstaltung bei. Währendessen laufen schon die Vorbereitungen für die Sitzung der Schwester-AG am 09.11.17 im Institut für Verbundwerkstoffe der TU Kaiserslautern.