Ansprechpartner

  • Dipl.-Ing. Dr. techn. Roland Markus Hinterhölzl

    Abteilungsgeschäftsführer

    Carbon Composites e.V. Geschäftsstelle CC Austria

    Dipl.-Ing. Dr. techn. Roland Markus Hinterhölzl

    c/o FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Fakultät für Technik und Angewandte Naturwissenschaften
    Stelzhamerstraße 23
    4600 Wels/Österreich

    Tel.: +43 50804 44550
    roland.hinterhoelzl@fh-wels.at

CC AUSTRIA

26. November 2019

CU-Forum des CC Austria am Red Bull-Ring in Spielberg

Mit rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut besucht war das „CU Forum: Carbon Composites Austria“ am 12. November 2019 im österreichischen Spielberg. Der dortige Red Bull-Ring erwies sich als ideale Location für das Netzwerk-Event, das der CC Austria als Regionalabteilung von Composites United e.V. jährlich organisiert. Dabei überzeugten das vielfältige Vortragsprogramm und die umfangreiche Poster-Expo ebenso wie rasante Side Events an und auf der Piste.

Bildunterschrift: Die beiden Organisatoren Roland Hinterhölzl, Abteilungsgeschäftsführer des CC Austria (li.), und Schriftführer Gerald Pinter (re.) begrüßen die Gäste zum CU Forum 2019. (© CU)

Spielberg. Wenn es um Verbundwerkstoffe und Leichtbau geht, fällt Rennsport-Begeisterten in Österreich sicher der Red Bull-Ring in Spielberg ein. Eine gute Wahl also, um hier am 12. November 2019 das „CU Forum: Carbon Composites Austria“ abzuhalten.

Rund 100 Gäste aus Wissenschaft und Wirtschaft waren der Einladung des CC Austria gefolgt. Interessiert folgten sie im Media Center im dritten Stock des Red Bull Wings den Ausführungen und Zusammenfassungen der hochkarätigen Referenten. Von Automotive über Maschinenbau und Medizintechnik bis Luft- & Raumfahrt waren die Themen breit gestreut.

Große Aufmerksamkeit erhielt auch der trotz Regen beeindruckende Ausblick über die Rennstrecke und das angrenzende Aichfeld.

Poster-Award

Ergänzt wurden die Forumsvorträge durch eine umfangreiche Poster-Ausstellung. Hier präsentierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer innovative Forschungsprojekte und neueste Erkenntnisse.

Für besonders überzeugende Darstellungen war erstmals ein Poster-Award ausgelobt worden. Die Wahl fiel schwer, doch letztlich ging die mit 500 € dotiere Auszeichnung an Andrea Anusic („High performance composite with 100 % bio-based carbon content“) und Matthias Drvoderic („Simulationsmodell für das Ermüdungsverhalten von Composite-Laminaten“), beide Montanuniversität Leoben, sowie an Florian Silber („Aufheiz- und Ablegesimulation von UD Tapes mit einer AFP-Anlage“) von der Fachhochschule Oberösterreich.

Spannendes Begleitprogramm

Bei einer Tagung an einer Rennstrecke dürfen spektakuläre Side Events nicht fehlen. Dazu gehörte beim CU Forum des CC Austria eine exklusive Führung durch das Race Control-Zentrum und die Boxen, inklusive Foto am Siegertreppchen. Ein Highlight war die Möglichkeit, versierte Rennsport-Profis als Beifahrerin oder Beifahrer zu begleiten und den Racetrack in einem Porsche Cayman S zu besichtigen.

Bildunterschrift: Hochkarätige Referenten informierten auf dem diesjährigen CU Forum: CC Austria aktuelle Themen und neueste Erkenntnisse aus der Leichtbau-Forschung. (© CU)

Bildunterschrift: Mit rund 100 Gästen sehr gut besucht war das CU Forum 2019 des CC Austria Mitte November am Red Bull-Ring im österreichischen Spielberg. (© CU)