Ansprechpartnerin

Weiterbildung Wissen

28. November 2017, 09 - 17 Uhr

Automatisierte Handhabung formlabiler Halbzeuge

Ort:

Augsburg

Nutzen:

Das Seminar beleuchtet das Thema sowohl aus Sicht der Mechatronik als auch vor dem Hintergrund der speziellen Anforderungen bei der Produktion von CFK-Bauteilen. Hierfür erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit einem Dozenten aus der Mechatronik und einer Dozentin aus dem Bereich CFK das schrittweise methodische Vorgehen zur Entwicklung einer automatisierten Lösung und setzten anschließend ein Konzept für eine ganzheitliche Automatisierungsstruktur um. Ein bis dato manuell durchgeführter Prozessschritt wird durch eine automatisierte Lösung ersetzt. Schließlich wird diese Lösung anhand eines Demonstrators in der Versuchshalle vorgeführt.

 

Inhalt:

  • Einführung verschiedener Halbzeuge und Vorstellung verschiedener Prozessketten
  • Erarbeitung eines Greifsystems zur Handhabung formlabiler Halbzeuge
  • Herausforderungen der bauteilspezifische Handhabung (Automotive und Luftfahrt) und der Qualitätssicherung/des Monitoring
  • Qualifizierung des Handhabungsvorgangs

 

Teilnehmerkreis:

Ingenieure, Techniker, Facharbeiter aus den Bereichen Mechatronik oder Kunststoffverarbeitung

 

Augsburg:

28. November 2017, 1 Tag, 09:00 bis 17:00

Preis: EUR 350,- Für Mitgliedsunternehmen des Carbon Composites e.V. und des Clusters Mechatronik & Automation EUR 250,-

Referenten: Dipl.-Ing. Andrea Hohmann, Fraunhofer FIL, und N.N., Fraunhofer RMV, Augsburg

Anmeldung: per Mail an: katharina.lechler@carbon-composites.eu