Ansprechpartnerin

Berufliche Weiterbildung

Staatlich geprüfter Techniker - Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie

Die Faserverbundbranche bietet neben ansprechenden Ausbildungsberufen auch spannende Weiterbildungsmöglichkeiten.

So kann zum Beispiel auf eine technische Ausbildung eine Aufstiegsweiterbildung zum/r staatlich geprüften Techniker/in - Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie folgen. Diese kann sowohl Vollzeit als auch berufsbegleitend absolviert werden und endet mit einer staatlichen Prüfung. Mit dem erfolgreichen Abschluss besteht auch die Möglichkeit zur Erlangung der fachgebundenen Hochschulreife.

Die Ausbildung zum/r staatlich geprüften Techniker/in - Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie können Sie zum Beispiel bei den CCeV-Mitgliedern "Technikerschule Donauwörth", "Staatliche Fachschule für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie in Wasserburg a. Inn" und "Eckert Schulen" absolvieren. 

 

Geprüfter Industriemeister Faserverbundtechnologie

Im Anschluss an eine Berufsausbildung ist eine Weiterbildung zum/r geprüften Industriemeister/in Faserverbundtechnologie möglich. Diese Aufstiegsweiterbildung ist bundeseinheitlich geregelt und nach erfolgreich abgelegter IHK-Prüfung erhält die/der Teilnehmer/in einen Meisterbrief.

Diese Ausbildung wird zum Beispiel vom CCeV-Mitglied "IHK Schwaben" angeboten.