MAI CARBON

23. November 2016

MAI Carbon bei erster programmübergreifenden Clusterkonferenz des BMWi - Bundeswirtschaftsministerium macht innovative Netzwerke sichtbar

Berlin/Augsburg. Vergangene Woche trafen sich ca. 150 Teilnehmer im Konferenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin zur programmübergreifenden Clusterkonferenz. Der Parlamentarische Staatssekretär, Uwe Beckmeyer, eröffnete die unter der Federführung von „go-cluster“ erstmalig organisierte Veranstaltung und lud zum Austausch ein. Der Spitzencluster MAI Carbon, eine Initiative des Carbon Composites e.V., unterstützte mit Exponaten und einem Gesamtüberblick zu seinen Projekten.

Zum Thema „Vernetzung“ bietet das BMWi mit der Komponente „ZIM-Kooperationsnetzwerke“, dem Programm „go-cluster“ und der „Industriellen Gemeinschaftsforschung“ drei Maßnahmen an, die sich bei unterschiedlicher Ausrichtung dennoch gut ergänzen und miteinander verzahnen lassen. Die Clusterkonferenz bot dafür den Teilnehmenden in Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen eine vertiefte Einsicht in diese Programme und zu den Themen wie Wissens- und Technologietransfer, Cross-Clustering und Synergieeffekte in Cluster und Netzwerke. In einer begleitenden Ausstellung konnten zudem aus den Clusterprojekten entstandene Exponate erlebt und Informationen zu Fördermöglichkeiten gesammelt werden. Ein vorab organisierter Matching-Service ermöglichte darüber hinaus die Gelegenheit zu gezielten Treffen. MAI Carbon war unter der Leitung von Tjark von Reden vor Ort vertreten und zeigte u.a. das Exponat „Dachspriegel“ aus dem Spitzencluster-Projekt MAI Skelett. Dieses verdeutlicht sehr anschaulich welche Fortschritte im Rahmen des Clusters erzielt wurden, um Carbon Composites fit für die Großserie zu machen.  MAI Carbon ist übrigens durch „go-cluster“ mit dem Gold-Label zertifiziert.

In den rund 100 Innovationsclustern des Programms „go-cluster“ aus allen Regionen Deutschlands sind mehr als 13.000 Clusterakteure, darunter mehr als 8.500 Unternehmen, 800 einzelne Lehrstühle und Institute in Universitäten und Hochschulen sowie circa 770 Abteilungen und Unterabteilungen in außeruniversitären Forschungseinrichtungen vereint. Sie sind Vorreiter für Innovationen und spiegeln die technologische Bandbreite Deutschlands wider.

© VDI/VDE Innovation + Technik GmbH.

Bild: Dr. Tjark von Reden von MAI Carbon erläutert dem Parlamentarischen Staatssekretär Uwe Beckmeyer nicht nur den Dachspriegel aus dem Projekt MAI Skelett, sondern geht auch näher auf die anderen Projekte des Spitzenclusters ein.